© Copyright 2018 / Alle Rechte vorbehalten

Yoga Teacher Training ab Juni 2019

Der Beginn einer wunderbaren Reise…

Wir freuen uns, wenn wir diese Reise gemeinsam mit Dir beginnen und Dich auf

Deinem Yoga-Weg begleiten dürfen.

Wer tiefer in die Welt des Yoga mit allen seinen Facetten (Asanapraxis, Pranayama, Meditation, Philosophie) eintauchen möchte und Yoga als Lehrer weitergeben möchte ist hier willkommen.  Unsere 200 h Stundenausbildung beinhaltet Präsenztermine, Fernlernphasen sowie ein Praktikum. Die Präsenztermine bestehen aus 8 Wochenenden, wobei jedem Wochenende ein spezieller Ausbildungsinhalt gewidmet ist.  Am letzten Wochenende findet die theoretische und praktische Prüfung statt. In den Fernlernphasen setzt der Teilnehmer bereits das Erlernte um, erledigt praxisorientierte Hausaufgaben und liest Bücher, welche zu Ausbildungsbeginn bekannt gegeben werden. Das Praktikum besteht darin in Yoga-Klassen zu hospitieren und zu assistieren. Was uns am Herzen liegt o eine 200 h Yoga Ausbildung in 6 Monaten mit hohem Praxisanteil und umfangreicher Selbsterfahrung anzubieten, damit Du nach der Ausbildung Yoga-Klassen in Deinem persönlichen Stil unterrichten kannst o eine individuelle Betreuung auf Deinem Ausbildungsweg in einer kleinen Gruppe o eine gut strukturierte Ausbildung, damit Du effizient lernen kannst o einen speziellen Fokus auf gesundheitsorientiertem Yoga mit medizinisch geschulter Ausbilderin o gesundheitsorientierte Ausrichtung nach den Prinzipien der Spiraldynamik® o wir möchten Dich in die Lage versetzen Deine Klassen strukturiert und zielgruppengerecht zu planen; die Praxis wird für Deine Schüler so zu einem besonderen Erlebnis, weil sie auch herausfordernde Asanas  (Peak-Asanas einer Yoga-Klasse) aufgrund zielgerichteter Vorbereitung gut meistern; Du hilfst dadurch deinen Schülern über ihre Grenzen hinauszuwachsen. o eine Ausbildung anzubieten, in der du lernst mit einem speziellen Thema zu unterrichten. So kannst du in Deinen Yogaklassen Asanapraxis und Philosophie miteinander verknüpfen. Inhalte der Ausbildung Technik , Training & Praxis Die eigene Yogapraxis wird vertieft. Es geht darum die Yogapraxis inklusive der anatomisch korrekten Ausrichtung am eigenen Körper zu erfahren.  Im Anschluss wird das Unterrichten der Asanas und der damit verbundenen Ausrichtung geübt. Dabei werden verschiedene Varianten der Sonnengrüße besprochen und weitere Asanas (Vorbeugen, Rückbeugen, Twists, (Hand-) Balancen, Umkehrhaltungen) sowie deren Modifikationen erlernt. Neben der Asanapraxis werden hier auch Pranayama und Meditation geübt. Unterrichtsmethodik Der Schüler erlernt die Methodik und Didaktik, die erforderlich ist, um eine Yoga-Klasse zielführend  zu unterrichten. Hierzu gehören vor allem: o Vinyasa Krama / Sequencing, (sinnvoller Stundenaufbau) o Prinzipien der Beobachtung und Demonstration o Unterschiedliche Kommunikationsmethoden o Die Rolle der Stimme beim Unterrichten o Korrekturen der Teilnehmer sowohl verbal, visuell als auch Adjustments (taktile Hilfestellung bei der Ausrichtung) o Unterrichten mit verschiedenen Unterrichtsschwerpunkten (z. B. Rücken, Core, Balance etc.) o Unterrichten mit einem  (philosophischen) Thema, welches mit der Asanapraxis einer Yoga-Stunde durchgängig verknüpft wird Anatomie & Physiologie Praxisorientiert  wird die funktionelle Anatomie und Physiologie des Körpers geschult. Dabei werden die wesentlichen Gelenke und Muskeln des Körpers direkt im Zusammenhang mit der Yogapraxis besprochen. Ebenso wird das Energiesystems des Körpers  (Chakras, Nadis, Aura) mit einbezogen. Yoga Philosophie / Lifestyle / Ethik des Yogalehrers Im Rahmen der Ausbildung setzen wir uns auch mit der Yoga Philosophie auseinander. Traditionelle Schriften (u.a. das Yoga Sutra des Patanjali) werden besprochen. Ethische Richtlinien für Yogalehrer werden diskutiert. Praktikum Hier geht es zum einen darum in Yogaklassen während der Ausbildung zu hospitieren und andere Yogalehrer oder Schüler beim Unterrichten zu beobachten. Zum anderen soll in Yogaklassen assistiert werden, um Adjustments anzuwenden. Unterrichtsproben finden während den Präsenzterminen statt, sollen aber auch in eigenen Übungsgruppen umgesetzt werden. Was wir von Dir erwarten o eine eigene regelmäßige Yogapraxis von mindestens einem Jahr o die unten stehenden Termine als Pflichttermine wahrzunehmen o Hospitieren und Assistieren in mindestens 10 Yoga-Klassen o die Bereitschaft Dich zwischen den Ausbildungsterminen mit Hausaufgaben auseinander zu setzen und das Lesen von empfohlenen Büchern o das Ablegen einer schriftlichen und praktischen Prüfung am Ende der Ausbildung

Ausbilderin

Die Haupt-Ausbilderin ist Michaela Rettig. Michaela ist Yogalehrerin seit  über 12 Jahren und hat bereits davor jahrelang als  Trainerin im Gesundheits- und Fitness-Sport gearbeitet. Ihre Lehrerfahrung hat sie an der Hochschule für Gesundheitsmanagement und Prävention gesammelt. Hier war sie einige Jahre als Dozentin tätig bevor Sie 2008 ein gesundheitsorientiertes Fitness-Studio, das Vital Center in Kriftel eröffnete. 2012 erfüllte sie sich einen Herzenswunsch und eröffnete das Yoga Zentrum. 2015 folgte dann die Gründung eines weiteren Fitness-Studios, das YOU-fit in Hofheim. Im Rahmen ihrer Coaching-Ausbildungen (Systemisches Coaching, Mentales Coaching und NLP) setzte sie sich intensiv mit den unterschiedlichen Kommunikationsmethoden auseinander.   In ihrer Heilpraktiker-Praxis hat sie sich auf orthopädische Beschwerden spezialisiert und bietet hier schwerpunktmäßig Yogatherapie an. Deshalb liegt es ihr besonders am Herzen in dieser Ausbildung den Schwerpunkt auf eine gesundheitsorientierte Ausrichtung zu legen. In diesem Zusammenhang nutzt Sie als „Spiraldynamik® Fachkraft“ die Erkenntnisse der Spiraldynamik®. Spiraldynamik® ist ein anatomisch begründetes Bewegungs- und Therapiekonzept, eine Gebrauchsanweisung für den eigenen Körper von Kopf bis Fuß; Kunst und Wissenschaft menschlicher Bewegung. Entsprechend der Erkenntnisse der Spiraldynamik® weisen eine Vielzahl anatomischer Details darauf hin, dass die Anordnung der Knochen, Gelenke, Bänder und Muskeln übergeordneten Prinzipien zu Grunde liegen. Diese übergeordneten Prinzipien kann man sich bei der Ausrichtung im Sport, im Alltag und eben auch beim Yoga zu Nutze machen, um den Körper anatomisch intelligent auszurichten und zu bewegen. "Wie ein Bildhauer bearbeitet der Mensch seinen Körper – ein Leben lang. Nur verwendet er Bewegung und Bewusstsein, statt Hammer und Meißel." (Christian Larsen Gründer der Spiraldynamik®) Diese Achtsamkeit und dieses Bewusstsein für den Körper und natürlich auch für Geist und Seele möchte Michaela in dieser Ausbildung vermitteln. 

Energieausgleich

Bei Anmeldung und Zahlung bis 10. Februar 2.800 € (Frühbucherrabatt) Bei Anmeldung und Zahlung bis 01. Juni 3.400 € Die Ausbildung kann auch in Raten bezahlt werden, die Gesamtkosten betragen dann 3.500 € bei monatlichen Raten i.H. von 500 € (fällig am 01.06., 01.07., 01.08., 01.09. 01.10., 01.11., 01.12.)

Termine

07. - 10.06. Freitag 17 – 21 h, Samstag, Sonntag, Montag 9:00 bis 17:30 h 21 - 23.06. Freitag 17 – 21 h, Samstag & Sonntag 9:00 – 17:30 h 30.08. - 01.09. Freitag 17 – 21 h, Samstag & Sonntag 9:00 – 17:30 h 20. - 22.09. Freitag 17 – 21 h, Samstag & Sonntag 9:00 – 17:30 h 03. - 06.10. Donnerstag, Freitag, Samstag & Sonntag 9:00 – 17:30 h 01.11. - 03.11. Freitag 17 – 21 h, Samstag & Sonntag 9:00 – 17:30 h 22. - 24.11. Freitag 17 – 21 h, Samstag & Sonntag 9:00 – 17:30 h 13. - 15.12. Freitag 17 – 21 h, Samstag & Sonntag 9:00 – 17:30 h Solltest du Fragen zur Ausbildung haben, vereinbaren  wir gerne einen individuellen Beratungstermin mit Dir. Um unseren Yogastil kennenzulernen, kannst du gerne an einer Yoga-Klasse von Michaela teilnehmen. Wir freuen uns von Herzen auf Dich. Anmeldung per E-Mail: info@yogazentrum-maintaunus.de unter Angabe von Name, Vorname, Adresse und Telefonnummer.  Bitte beachte unsere AGBs.
Kontakt Yoga Zentrum Main Taunus GmbH Nordring 30 65719 Hofheim 06192 470 93 37
Kontakt Yoga Zentrum Main Taunus GmbH Nordring 30 65719 Hofheim 06192 470 93 37
© Copyright 2018/ Alle Rechte vorbehalten

Yoga Teacher Training ab

Juni 2019

Der Beginn einer wunderbaren Reise…

Wir freuen uns, wenn wir diese Reise gemeinsam mit

Dir beginnen und Dich auf Deinem Yoga-Weg begleiten

dürfen.

Wer tiefer in die Welt des Yoga mit allen seinen Facetten (Asanapraxis, Pranayama, Meditation, Philosophie) eintauchen möchte und Yoga als Lehrer weitergeben möchte ist hier willkommen.  Unsere 200 h Stundenausbildung beinhaltet Präsenztermine, Fernlernphasen sowie ein Praktikum. Die Präsenztermine bestehen aus 8 Wochenenden, wobei jedem Wochenende ein spezieller Ausbildungsinhalt gewidmet ist.  Am letzten Wochenende findet die theoretische und praktische Prüfung statt. In den Fernlernphasen setzt der Teilnehmer bereits das Erlernte um, erledigt praxisorientierte Hausaufgaben und liest Bücher, welche zu Ausbildungsbeginn bekannt gegeben werden. Das Praktikum besteht darin in Yoga-Klassen zu hospitieren und zu assistieren. Was uns am Herzen liegt o eine 200 h Yoga Ausbildung in 6 Monaten mit hohem Praxisanteil und umfangreicher Selbsterfahrung anzubieten, damit Du nach der Ausbildung Yoga-Klassen in Deinem persönlichen Stil unterrichten kannst o eine individuelle Betreuung auf Deinem Ausbildungsweg in einer kleinen Gruppe o eine gut strukturierte Ausbildung, damit Du effizient lernen kannst o einen speziellen Fokus auf gesundheitsorientiertem Yoga mit medizinisch geschulter Ausbilderin o gesundheitsorientierte Ausrichtung nach den Prinzipien der Spiraldynamik® o wir möchten Dich in die Lage versetzen Deine Klassen strukturiert und zielgruppengerecht zu planen; die Praxis wird für Deine Schüler so zu einem besonderen Erlebnis, weil sie auch herausfordernde Asanas  (Peak-Asanas einer Yoga-Klasse) aufgrund zielgerichteter Vorbereitung gut meistern; Du hilfst dadurch deinen Schülern über ihre Grenzen hinauszuwachsen. o eine Ausbildung anzubieten, in der du lernst mit einem speziellen Thema zu unterrichten. So kannst du in Deinen Yogaklassen Asanapraxis und Philosophie miteinander verknüpfen. Inhalte der Ausbildung Technik , Training & Praxis Die eigene Yogapraxis wird vertieft. Es geht darum die Yogapraxis inklusive der anatomisch korrekten Ausrichtung am eigenen Körper zu erfahren.  Im Anschluss wird das Unterrichten der Asanas und der damit verbundenen Ausrichtung geübt. Dabei werden verschiedene Varianten der Sonnengrüße besprochen und weitere Asanas (Vorbeugen, Rückbeugen, Twists, (Hand-) Balancen, Umkehrhaltungen) sowie deren Modifikationen erlernt. Neben der Asanapraxis werden hier auch Pranayama und Meditation geübt. Unterrichtsmethodik Der Schüler erlernt die Methodik und Didaktik, die erforderlich ist, um eine Yoga-Klasse zielführend  zu unterrichten. Hierzu gehören vor allem: o Vinyasa Krama / Sequencing, (sinnvoller Stundenaufbau) o Prinzipien der Beobachtung und Demonstration o Unterschiedliche Kommunikationsmethoden o Die Rolle der Stimme beim Unterrichten o Korrekturen der Teilnehmer sowohl verbal, visuell als auch Adjustments (taktile Hilfestellung bei der Ausrichtung) o Unterrichten mit verschiedenen Unterrichtsschwerpunkten (z. B. Rücken, Core, Balance etc.) o Unterrichten mit einem  (philosophischen) Thema, welches mit der Asanapraxis einer Yoga-Stunde durchgängig verknüpft wird Anatomie & Physiologie Praxisorientiert  wird die funktionelle Anatomie und Physiologie des Körpers geschult. Dabei werden die wesentlichen Gelenke und Muskeln des Körpers direkt im Zusammenhang mit der Yogapraxis besprochen. Ebenso wird das Energiesystems des Körpers  (Chakras, Nadis, Aura) mit einbezogen. Yoga Philosophie / Lifestyle / Ethik des Yogalehrers Im Rahmen der Ausbildung setzen wir uns auch mit der Yoga Philosophie auseinander. Traditionelle Schriften (u.a. das Yoga Sutra des Patanjali) werden besprochen. Ethische Richtlinien für Yogalehrer werden diskutiert. Praktikum Hier geht es zum einen darum in Yogaklassen während der Ausbildung zu hospitieren und andere Yogalehrer oder Schüler beim Unterrichten zu beobachten. Zum anderen soll in Yogaklassen assistiert werden, um Adjustments anzuwenden. Unterrichtsproben finden während den Präsenzterminen statt, sollen aber auch in eigenen Übungsgruppen umgesetzt werden. Was wir von Dir erwarten o eine eigene regelmäßige Yogapraxis von mindestens einem Jahr o die unten stehenden Termine als Pflichttermine wahrzunehmen o Hospitieren und Assistieren in mindestens 10 Yoga- Klassen o die Bereitschaft Dich zwischen den Ausbildungsterminen mit Hausaufgaben auseinander zu setzen und das Lesen von empfohlenen Büchern o das Ablegen einer schriftlichen und praktischen Prüfung am Ende der Ausbildung

Ausbilderin

Die Haupt-Ausbilderin ist Michaela Rettig. Michaela ist Yogalehrerin seit  über 12 Jahren und hat bereits davor jahrelang als  Trainerin im Gesundheits- und Fitness- Sport gearbeitet. Ihre Lehrerfahrung hat sie an der Hochschule für Gesundheitsmanagement und Prävention gesammelt. Hier war sie einige Jahre als Dozentin tätig bevor Sie 2008 ein gesundheitsorientiertes Fitness-Studio, das Vital Center in Kriftel eröffnete. 2012 erfüllte sie sich einen Herzenswunsch und eröffnete das Yoga Zentrum. 2015 folgte dann die Gründung eines weiteren Fitness-Studios, das YOU-fit in Hofheim. Im Rahmen ihrer Coaching-Ausbildungen (Systemisches Coaching, Mentales Coaching und NLP) setzte sie sich intensiv mit den unterschiedlichen Kommunikationsmethoden auseinander.   In ihrer Heilpraktiker-Praxis hat sie sich auf orthopädische Beschwerden spezialisiert und bietet hier schwerpunktmäßig Yogatherapie an. Deshalb liegt es ihr besonders am Herzen in dieser Ausbildung den Schwerpunkt auf eine gesundheitsorientierte Ausrichtung zu legen. In diesem Zusammenhang nutzt Sie als „Spiraldynamik® Fachkraft“ die Erkenntnisse der Spiraldynamik®. Spiraldynamik® ist ein anatomisch begründetes Bewegungs- und Therapiekonzept, eine Gebrauchsanweisung für den eigenen Körper von Kopf bis Fuß; Kunst und Wissenschaft menschlicher Bewegung. Entsprechend der Erkenntnisse der Spiraldynamik® weisen eine Vielzahl anatomischer Details darauf hin, dass die Anordnung der Knochen, Gelenke, Bänder und Muskeln übergeordneten Prinzipien zu Grunde liegen. Diese übergeordneten Prinzipien kann man sich bei der Ausrichtung im Sport, im Alltag und eben auch beim Yoga zu Nutze machen, um den Körper anatomisch intelligent auszurichten und zu bewegen. "Wie ein Bildhauer bearbeitet der Mensch seinen Körper – ein Leben lang. Nur verwendet er Bewegung und Bewusstsein, statt Hammer und Meißel." (Christian Larsen Gründer der Spiraldynamik®) Diese Achtsamkeit und dieses Bewusstsein für den Körper und natürlich auch für Geist und Seele möchte Michaela in dieser Ausbildung vermitteln. 

Energieausgleich

Bei Anmeldung und Zahlung bis 10. Februar 2.800 € (Frühbucherrabatt) Bei Anmeldung und Zahlung bis 01. Juni 3.400 € Die Ausbildung kann auch in Raten bezahlt werden, die Gesamtkosten betragen dann 3.500 € bei monatlichen Raten i.H. von 500 € (fällig am 01.06., 01.07., 01.08., 01.09. 01.10., 01.11., 01.12.)

Termine

07. - 10.06. Freitag 17 – 21 h, Samstag, Sonntag, Montag 9:00 bis 17:30 h 21 - 23.06. Freitag 17 – 21 h, Samstag & Sonntag 9:00 – 17:30 h 30.08. - 01.09. Freitag 17 – 21 h, Samstag & Sonntag 9:00 – 17:30 h 20. - 22.09. Freitag 17 – 21 h, Samstag & Sonntag 9:00 – 17:30 h 03. - 06.10. Donnerstag, Freitag, Samstag & Sonntag 9:00 – 17:30 h 01.11. - 03.11. Freitag 17 – 21 h, Samstag & Sonntag 9:00 – 17:30 h 22. - 24.11. Freitag 17 – 21 h, Samstag & Sonntag 9:00 – 17:30 h 13. - 15.12. Freitag 17 – 21 h, Samstag & Sonntag 9:00 – 17:30 h Solltest du Fragen zur Ausbildung haben, vereinbaren  wir gerne einen individuellen Beratungstermin mit Dir. Um unseren Yogastil kennenzulernen, kannst du gerne an einer Yoga-Klasse von Michaela teilnehmen. Wir freuen uns von Herzen auf Dich. Anmeldung per E-Mail: info@yogazentrum-maintaunus.de unter Angabe von Name, Vorname, Adresse und Telefonnummer. Bitte beachte unsere AGBs.